Big Pharma verkauft wirkungslose und möglicherweise tödliche Krebsmittel

Der größte Fehler von Big Pharma bestehe Medizinexperten zufolge darin, zu viele wirkungslose Produkte zu vertreiben, die vorher keinerlei klinische Testphasen durchlaufen haben. Ganz besonders gilt das für Krebsmedikamente. Anstatt zu versuchen, seine Mittel wirklich effektiv zu machen, gibt Big Pharma sein Geld lieber für Werbemaßnahmen und für Schmiergelder aus. Die pharmazeutische Industrie heutzutage wird ordentlich von Politikern und vom organisierten Verbrechen finanziert, denn kaum eine Methode der Geldwäsche ist dermaßen effektiv. Eine Vielzahl amerikanischer und europäischer Beamter ist den Verlockungen des Geldes bereits erlegen… weiterlesen (Quelle: Vladimir Platov – 18.11.2014 – KOPP)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Krebs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s