Studie wirbt für Spirulina als »Functional Food« im Diabetes-Management

Die generell gesunde Wirkung des Superfoods Spirulina wird allenthalben gepriesen, belegt von zahlreichen Studien. Bei einer solchen Studie in Korea konzentrierten sich die Wissenschaftler auf Patienten mit Typ-2-Diabetes; sie wollten herausfinden, ob Spirulina die Diabetes-Symptome so weit lindern konnte, dass es als nützliches Functional Food oder als Superfood betrachtet werden kann. So genannte Functional Foods bringen zusätzlich zu den Nährstoffen weiteren gesundheitlichen Nutzen… weiterlesen (Quelle: PF Louis – 10.04.2014 – KOPP)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Spirulina, Chlorella & Co veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Studie wirbt für Spirulina als »Functional Food« im Diabetes-Management

  1. Schnanky schreibt:

    Entweder als Pulver in Smoothies mitverarbeiten… o. als Tablette einfach schlucken. Wenn man nicht so auf den Geschmack steht, ist das wohl die beste Variante…

  2. leckerfoodie schreibt:

    Danke für diesen Beitrag! Ich kenne jemanden, den das interessieren könnte… Mein einziges Problem, dass ich noch mit Spirulina und Co. habe ist es, Rezepte zu finden. Bisher bin ich nur auf den Tschad, als Küche mit traditioneller Anwendung von Spirulina gestoßen (http://leckerbiss.wordpress.com/2014/09/07/spirulina-a-self-test/). Irgendwelche Tips?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s