Quecksilber im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde …

Die Herausforderung, die zur Verfügung stehenden Informationen zu überblicken und umfas­send auszuwerten, ist nahezu unmöglich. Versteckt inmitten von selbsternannten Gurus, Ge­schäftemachern bis hin zu wissenschaftlichen Abhandlungen, gibt es auch mal die eine oder andere verständliche Aussage (von qualifizierten, seriösen Adressen). Aber mitnichten darf man nun darauf vertrauen eine eindeutige Meinung, Aussage oder Empfehlung zu erhalten.Die weltweiten Hauptquellen für Quecksilber-Aufnahme sind neben dem Verzehr von speziellen Fischarten auch Quecksilber-Belastungen am Arbeitplatz, durch industrielle Quellen am Wohnort, sowie die heute noch überwiegend genutzten Amalgamfüllungen… weiterlesen (Quelle: Ingrid Mengeringhaus – 07.10.2013 – Netzfrauen)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Zahngesundheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s