ADS / ADHS und Ritalin – Wie die Pharmaindustrie unsere Kinder gezielt zerstört

Man könnte meinen, man sei in eine Geschichte von Orson Wells geraten. An die Stelle gezielter Therapie und Verständnis für die Bedürfnisse unserer Kinder, werden diese mit starken Medikamenten ruhig gestellt und möglichst angepasst ans System niemanden mehr zu belasten. Die Rede ist hier selbstverständlich von der Diagnose ADS / ADHS und ihrem allmächtig erscheinenden Lösungsansatz, dem Medikament Ritalin. So hilfreich dieses Medikament auch sein mag, weder wird über die Nebenwirkungen in ausreichendem Maße aufgeklärt, noch sind die Langzeitfolgen einer Dauermedikation bisher bekannt. Doch als einzige Reaktion auf die Modediagnose ADS / ADHS folgt zumeist die Verschreibung dieses Medikaments. Aber fangen wir von vorne an und analysieren das Krankheitsbild und die möglichen Reaktionen auf dieses… weiterlesen (Quelle: Peggy Gallmeister – 04.06.2013 – The Intelligence)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter ADHS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s