Trinkwasser wird knapp in Großbritannien

Millionen Bürger in Großbritannien wurden gefragt, ob sie gereinigtes Abwasser aus der Toilettenkanalisation trinken würden um Lücken in der Trinkwasserversorgung von rund 125 Millionen Liter pro Tag Ende des Jahrzehnts vorzubeugen.
Diese Art der Trinkwassergewinnung ist bislang in trockenen Gegenden wie Australien oder Spanien zu finden. Der Versorger Thames Water könnte rein rechnerisch im Jahr 2040 für 2,2 Millionen Menschen nicht länger Wasser bereitstellen… weiterlesen (Quelle: Alex Benesch – 12.05.2013 – Recentr)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Wasser veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.