Massen-Diagnosen durch Psychiatrie-Handbuch

Die fünfte Auflage des psychiatrischen Handbuchs Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (DSM-V) wird demnächst (Mai 2013) veröffentlicht werden. Neu darin ist, dass verstärkt ganz normale menschliche Gemütszustände und Gefühle als mentale Störungen bezeichnet werden, die dann auch dringend behandelt werden müssen. Es wird also bald ein Leichtes sein, jede beliebige Person als psychisch krank zu bezeichnen und ihr die entsprechenden Psychopharmaka zu verordnen… weiterlesen (Quelle: 09.05.2013 – Zentrum der Gesundheit)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Psychopharmaka, Zwangspsychiatrie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.