Die Fluoridfalle – Gefahren konventioneller Zahnpflege und Zahnkreide als Alternative

Schon lange ist bekannt, dass es bestimmte Bakterien sind, die Karies und Parodontose verursachen. Das Prinzip: Sie wandeln den Zucker aus der Nahrung in organische Säuren um, die dann den Zahn entmineralisieren, so dass Löcher entstehen. Karies ist geboren.
Andere Bakterienstämme verursachen eher Entzündungen, die zum Rückgang des Zahnfleisches und zum Abbau des Kieferknochens führen; das nennt man dann Gingivitis und Parodontose… weiterlesen (Quelle: Joe Romanski – 22.04.2013 – Gesundheitliche Aufklärung)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fluorid, Zahngesundheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.