Schmerzmittel töten mehr Amerikaner als Heroin & Kokain zusammen

Während die USA jährlich Milliarden für den Krieg gegen Drogen ausgeben, sterben heute mehr Leute an den Folgen legaler Schmerzmittel als an illegalen Drogen. Das Centers for Disease Control and Prevention (CDC) spricht bereits von einer tödlichen Epidemie. Schuld sind die Ärzte, die auf der Gehaltsliste der Pharmaindustrie stehen und Schmerzmittel wie Vicodin, OxyContin oder Opana verschreiben, als seien es Smarties… weiterlesen (Quelle: 06.04.2013 – Seite3.ch)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Medikamente, Pharma-Ärzte-Kliniken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.