Warum steigen Erkrankungen durch eine sterile Umgebung? Vom „guten Schmutz“ in unserer Ernährung…

Wir Menschen sind nicht dazu geschaffen, in einer sterilen Blase vom Leben isoliert, zu existieren. Wir sind dafür konzipiert, uns im Freien aufzuhalten, aktiv zu sein und vielen anderen Menschen zu begegnen. Dabei entwickeln wir eine dauerhafte Immunität gegen potenziell infektiöse Erreger.
Asthma, Heuschnupfen, Ekzeme, Nahrungsmittelallergien, Lupus, Multiple Sklerose und andere immun-vermittelte Leiden sind allesamt auf dem Vormarsch. In einem alarmierenden Tempo zeigt das Immunsystem Überreaktionen, und das bereits bei Stoffen, die sonst eigentlich harmlos sind. Dies führt zu Allergien und beschädigt Ihr Immunsystem, so dass es beginnt, den eigenen Körper anzugreifen – das ist die eigentliche Definition von Autoimmunerkrankungen… weiterlesen (Quelle: 05.12.2012 – Biomedizin)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ernährung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.