Schockierende Studie zeigt: Mammografien sind medizinischer Schwindel, über eine Million Frauen in Amerika sind unnötig durch eine Krebs-»Behandlung« verstümmelt worden

Die Mammografie ist ein grausamer medizinischer Schwindel. Wie ich auf NaturalNews schon oft beschrieben habe, sollen damit nämlich Frauen nicht in erster Linie vor dem Krebs »gerettet«, sondern durch falsch positive Resultate so in Angst und Schrecken versetzt werden, dass sie in teure toxische Behandlungsmethoden wie Chemotherapie, Bestrahlung und Operation einwilligen… weiterlesen (Quelle: Mike Adams – 06.12.2012 – KOPP)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Krebs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.