Impfen III – Louis Pasteur, der Vater des Impfwahns?

Die Geschichte des Impfens! Louis Pasteur, ein Scharlatan und Wissenschaftsbetrüger? Ja davon gehe ich aus, denn obwohl dem Louis damals die Tatsache bekannt war, dass Bakterien nur unter Ausschluss von Sauerstoff Giftstoffe produzieren, vertrat er eine hirnrissige Infektionstheorie. Dabei weiß doch jedes Kind – zumindest Zweibeiner, die in der Realschule beim Biologieunterricht aufgepasst haben, dass es in einem lebendigen Organismus keine Zelle gibt, die ohne Sauerstoff ist. Also kommen dort Bakterien als Krankheitsverursacher auch nicht in Frage. Anders verhält es sich, wenn das bisschen Mensch das Zeitliche segnet, denn da schlagen die „bösen“ Bakterien gnadenlos zu – was aber dem Patienten dann mit Sicherheit auch nicht mehr schadet. Er oder sie verwest halt, das Fleisch fängt an zu stinken!… weiterlesen (Quelle: Martin Klipfel – 27.10.2012 – Equapio)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Impfen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.